Häufig gestellte Fragen:

Welche Leistungen kann ich in Anspruch nehmen, wenn ich Mitglied werde?

Wir bieten unseren Mitgliedern Angebote in den Sportarten Badminton, Fußball, Gymnastik, Schwimmen, Tischtennis, Volleyball, Wassergymnastik, Workout und Yoga. Bei einigen Sportarten gibt es ein paar Wochen Pause im Jahr, andere bieten wir ums ganze Jahr an. Daran kannst Du als Mitglied kostenlos teilnehmen. Das gilt auch für die monatlichen Gruppenabende und gelegentliche Wanderungen.

Hat der Vereinsausweis weitere Nutzen?

Wir sind Mitglied im Landesverband Freikörperkultur (LFK) Berlin-Brandenburg und daher indirekt im Deutschen Verband für Freikörperkultur (DFK) und in der Internationalen Naturisten-Föderation (INF-FNI). Unsere Mitglieder erhalten den DFK/INF-Ausweis, mit dem sie weltweit Zugang zu FKK-Geländen bekommen.

Macht Ihr alles nackt?

Nackt sind wir beim Sport und in der Sauna. Bei einigen Sportarten ist Nacktsein fakultativ (Gymnastik und Tischtennis) - ansonsten obligatorisch. Bei der Wassergymnastik bieten wir zusätzlich zu unserem FKK-Termin einen Textiltermin an - der ist jedoch in erster Linie für Gäste gedacht.

Sind bei Euren Sportterminen nur Mitglieder des Vereins?

Unsere Termine sind in erster Linie für unsere Mitglieder. Wir haben aber auch Gäste.

Welche sportlichen Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Wir sind keine Profis und weit von olympischen Leistungen entfernt. Bei uns dürfen sich alle wohlfühlen, egal ob sportlich noch ganz am Anfang oder bereits durchtrainiert.

Ihr seid ein Familien-Sport-Verein. Nehmt Ihr nur Familien auf?

Nein. Wir nehmen auch Einzelmitglieder auf. Zudem sind wir modern und auch offen für Familien, die nicht dem klassischen Familienbild entsprechen.

Welche Verpflichtungen gehe ich als Mitglied ein?

Mitglieder sind verpflichtet ihren Beitrag zu zahlen. Ansonsten sind sie verpflichtet, uns bei Änderungen ihre aktuellen Kontaktdaten mitzuteilen und dem Verein nicht zu schaden.

Wie lange dauert die Mitgliedschaft?

Die Mitgliedschaft wird auf Dauer erworben. Sie kann sowohl vom Mitglied als auch vom Verein vorzeitig beendet werden. Während der Verein die Mitgliedschaft nur aus wichtigem Grund beenden darf (z. B. Beitragsschuld, vereinsschädigendes Verhalten o. ä. Satzungsverstöße), kann ein Mitglied mit dreimonatiger Frist zum Ende eines Halbjahres austreten, ohne dies begründen zu müssen. Eine Austrittserklärung muss dem Vorstand schriftlich vorliegen.


Wann kann ein Mitglied den Verein verlassen?

Eine Austrittserklärung muss schriftlich und fristgerecht sein. Ein Austritt zum 31. Dezember muss bis zum 30. September vorliegen; ein Austritt zum 30. Juni muss bis zum 31. März vorliegen. In dem Fall wird der zu viel gezahlte Beitrag selbstverständlich erstattet.

Wann und wie muss ich Beitrag zahlen?

Wer bei uns Mitglied werden möchte, stellt einen Aufnahmeantrag. Hat der Vorstand den Antrag angenommen, wird der Beitrag für das angebrochene Jahr fällig. Die Mitgliedschaft beginnt erst, wenn der Beitrag auf unserem Konto gutgeschrieben ist. In den folgenden Jahren wird der Beitrag an jedem 1. Januar für das gesamte Jahr fällig. Wer im März noch nicht bezahlt hat, darf dann einen 13. Monatsbeitrag als Verzugsgebühr bezahlen. Mitglieder, die unser umfangreiches Sportangebot zu schätzen wissen und unseren ehrenamtlichen Vorstand nicht mit dem Verfassen von Mahnungen belasten wollen, werden es nicht so weit kommen lassen. Sollte ein Mitglied einmal wegen einer Notlage der Beitragspflicht nicht nachkommen können, dann sollten wir ins Gespräch kommen bevor es zu Mahnungen kommt.